Tag Archives: best water bottle for toddlers

Feb. 07.

Cavalry Division Zaza


The Cavalry Division Zaza was a cavalry unit of the Polish Army, which was formed on September 18 best water bottle for toddlers, 1939, during the Invasion of Poland. The division, commanded by General Zygmunt Podhorski (nom de guerre “Zaza”), was formed in Bialowieza Forest out of units of Podlaska Cavalry Brigade and Suwalska Cavalry Brigade, which had escaped German encirclement near Zambrow and Ostrow Mazowiecka.

Following the order of General Podhorski, the division headed southwards, to join other Polish forces fighting around Lublin. After a few days, it reached forests along the Nurzec branded glass water bottles. On September 24, 1939, the division began crossing the Bug river. It achieved this in the night of September 24/25 electric fabric, after heavy fighting with the Wehrmacht. On September 25 in the afternoon, Podhorski’s forces bypassed Biala Podlaska, and three days later it was ordered to join Independent Operational Group Polesie under General Franciszek Kleeberg. As part of the Polesie Group, Cavalry Division “Zaza” took part in final battle of the campaign, the Battle of Kock (1939). It capitulated on October 5 near Wola Gulowska drink bottles.


Tagged: , , ,

Jan. 14.

Codex Regius (Nouveau Testament)


Le Codex Regius (Gregory-Aland no. Le ou 019 homemade steak tenderizer; von Soden ε 56) est un manuscrit de vélin en écriture grecque onciale. Le codex se compose de 257 folios (23,5 × 17 cm).

Ce manuscrit contient les quatre Évangiles, avec de nombreuses lacunes (Matt 4,22-5,14 ; 28,17-20 ; Marc 10,16-30 ; 15,2-20 ; Jean 21,15-25). Il contient aussi des canons de concordances.

C’est un témoin du texte alexandrin. Kurt Aland le classe en Catégorie II.

Le manuscrit ne contient pas de Pericope Adulterae (Jean 7,53-8,11) best water bottle for toddlers.

Les paléographes datent ce manuscrit du VIIIe siècle.

Le manuscrit a été examiné par Constantin von Tischendorf et Henri Omont.

Il est conservé à la Bibliothèque nationale de France (Gr. 62), à Paris.


Tagged: ,

Sep. 07.

Chicago-Marathon


Der Chicago-Marathon (offizieller Name seit 2008 Bank of America Chicago Marathon) ist ein Marathon in Chicago, der zu den größten weltweit gehört. Aufgrund seines extrem flachen Kurses und der Verpflichtung internationaler Spitzenläufer wurden hier bereits vier Weltbestleistungen gelaufen.

Zur Teilnahme bedarf es keiner Qualifikationszeit. Der offizielle Zielschluss ist nach sechseinhalb Stunden, was nach europäischen Maßstäben großzügig, nach amerikanischen eher streng ist discount electric shavers.

Chicagos erster Marathon fand am 25. September 1977 statt, das Startgeld betrug 5 US-$. Mit 2.128 Finishern war der neue Lauf auf Anhieb einer der teilnehmerstärksten Marathons der Welt. Die Sieger hießen Dan Cloeter (2:17:52) aus Indiana und Dorothy Doolittle (2:50:47) aus Texas.

Bereits beim Folgerennen traten über 5.200 Läufer an, von denen trotz großer Hitze 4.053 ins Ziel gelangten. Bei diesem Rennen wurde erstmals in den USA aus zwei Blöcken gestartet.

1982 wurden zum ersten Mal Preisgelder ausgelobt. Zwei Jahre später stellte der Brite Steve Jones mit 2:08:05 eine Weltbestzeit auf.

Obwohl beim 10. Jubiläum 1987 bereits 12.000 Läufer antraten und 8 waist pouch for runners.173 ins Ziel kamen, gab es im Folgejahr wegen Sponsorenmangels keinen Marathon, sondern nur einen Halbmarathon.

1994 konnte mit der LaSalle Bank ein neuer Sponsor gewonnen werden, und der Lauf hieß fortan offiziell LaSalle Bank Chicago Marathon. Nach der Übernahme der LaSalle Bank durch die Bank of America 2008 wurde der Name entsprechend angepasst.

1999 stellte der Marokkaner Khalid Khannouchi eine weitere Weltbestzeit mit 2:05:42 auf. Im Folgejahr siegte er, nun US-amerikanischer Bürger, geworden, mit der US-Rekordzeit von 2:07:01.

2001 entschied sich der eigentlich als Tempomacher für die erste Streckenhälfte engagierte Benedict Muli Kimondiu durchzulaufen und gewann das Rennen. Im selben Rennen lief Catherine Ndereba mit 2:18:47 eine Weltrekordzeit, wodurch sich Chicago nun amerikanische Rekorde und Weltrekorde für Männer und Frauen zurechnen durfte.

Im Jahr darauf war es Paula Radcliffe, die mit 2:17:18 Chicago den vierten Weltrekord bescherte.

Seit 2006 gehört der Chicago-Marathon zu den World Marathon Majors.

2007 musste das Rennen abgebrochen werden, nachdem bei Temperaturen von über 30 °C ein Amateurläufer tot zusammengebrochen war und Hunderte von Athleten von Sanitätern versorgt werden mussten. Die Siegerzeiten in diesem Jahr waren den Umständen entsprechend die langsamsten seit 1995 bzw. 1992. Im selben Jahr gab es das knappste Finish in der Geschichte des Chicago-Marathons: Nur 0,05 Sekunden trennten den Sieger Patrick Mutuku Ivuti vom Zweiten Jaouad Gharib.

Die Russin Lilija Schobuchowa gewann als erste Frau dreimal in Folge. Nach ihrer Dopingsperre wurden ihr die Titel 2009, 2010 und 2011 aber wieder aberkannt.

Der Start befindet sich im Grant Park auf dem Columbus Drive. Nach einer kurzen Schleife, die nordwärts auf das linke Ufer des Chicago River führt, wird der Loop, der Innenstadtbereich von Chicago durchlaufen. Über den LaSalle Drive geht es dann nach Norden in den Lincoln Park und zum Belmont Harbor, wo nach 12 km der nördlichste Punkt der Strecke erreicht wird. Nach weiteren acht Kilometern ist man wieder im Loop angelangt. Nun biegt der Kurs nach Westen auf die Adams Street. Kurz hinter dem United Center ist nach 24 km der westlichste Punkt der Strecke an der Damen Avenue. Danach passiert man die University of Illinois at Chicago und durchquert Little Italy. Im Zickzack geht es nun weiter nach Südosten, wo sich bei km 37 in der Nähe der Crown Hall der südlichste Punkt der Strecke befindet. Über die Michigan Avenue kehrt man nordwärts ins Stadtzentrum zurück und biegt am One Museum Park in den Grant Park ein, wo auf dem Columbus Drive ins Ziel einläuft.

Quelle für Ergebnisse: Website des Veranstalters und ARRS

1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Berlin-Marathon | Boston-Marathon | Chicago-Marathon | London-Marathon | New-York-City-Marathon | Tokio-Marathon

Amsterdam-Marathon | Berlin-Marathon | Biwa-See-Marathon | Bogotá-Halbmarathon | Boston-Marathon | Budweis-Halbmarathon | Carrera de la Mujer Bogotá | Chicago-Marathon | Dubai-Marathon | Frankfurt-Marathon | Fukuoka-Marathon | Gold-Coast-Marathon | Grand Prix von Prag | Great Manchester Run | Great North Run | Great Scottish Run | Great South Run | Hong Kong Marathon | Istanbul-Halbmarathon | Istanbul-Marathon | Karlsbad-Halbmarathon | Lissabon-Halbmarathon | Lissabon-Marathon | London-Marathon | Nagoya-Marathon | New-York-City-Marathon | Olmütz-Halbmarathon | Ottawa 10K | Ottawa-Marathon | Paris-Marathon | Peking-Marathon | Portugal-Halbmarathon | Prag-Halbmarathon | Prag-Marathon | Roma – Ostia | Rom-Marathon | Rotterdam-Marathon | Seoul International Marathon&nbsp water bottles for toddlers;| Shanghai-Marathon | Singapur-Marathon | Sydney-Marathon | Tokio-Marathon | Toronto Waterfront Marathon | Ústí-Halbmarathon | Valencia-Halbmarathon | Valencia-Marathon | Vienna City Marathon | World’s Best 10K | Xiamen-Marathon | Yangzhou-Jianzhen-Halbmarathon

Ehemalige Laufveranstaltungen mit dem Etikett Gold:
Athen-Marathon | Chuncheon-Marathon&nbsp best water bottle for toddlers;| Delhi-Halbmarathon | Giro di Castelbuono | Hamburg-Marathon | Mumbai-Marathon | RAK-Halbmarathon | Turin-Marathon | World 10K Bangalore

Koordinaten:


Tagged: , , ,

kelme paul frank outlet new balance outlet bogner outlet le coq sportif outlet Die Highlights FASHION Berlin